Erweiterte Suche
Your search results

Pflichtangaben im Mietvertrag

von Valentin Klingebiel on 3. Dezember 2019
Pflichtangaben im Mietvertrag
Comments:0

HINWEIS vorab: Das Folgende ist keine Rechtsgrundlage oder Beratung. Es kann nicht für Rechtsstreitigkeiten zu Rat gezogen werden und dient ausschließlich als Hinweis!

 

Der Mietvertrag in Deutschland bedarf nicht immer der Schriftform. Man sollte sich aber bewusst sein, dass ein mündlicher Mietvertrag schlecht als Nachweis dient. Im schriftlichen Mietvertrag müssen auch tatsächlich weniger Informationen stehen als man denkt.

Die Pflichtangaben 
    • Die Namen der beiden Vertragsparteien sind Pflichtangaben im Mietvertrag. Ohne Vollständige Angabe der Namen ist der Mietvertrag nutzlos.
    • Die Bezeichnung des Mietobjekts mit Adresse, Wohnungsnummer oder Beschreibung der Lage im Gebäude z.B. 1. OG Links
    • Die Bestandteile der Wohnung: Anzahl der Zimmer, Stellplatz/Garage, Gartennutzung, Keller (Achtung: Die Größe der Wohnung ist keine Pflichtangabe)
    • Die Höhe der Kaltmiete und Betriebskosten 
    • Der Zeitraum des Mietvertrags mit besonderer Angabe des Beginns

Rat einholen

Suchen Sie Rat bei einem Anwalt oder bei Haus & Grund z.B. für Ihren Mietvertrag. In der Regel finden Sie im Internet fertige Formular welche der gängigen Praxis gleichen.

 

Ich fertige keine Individuellen Mietverträge an. Mietverträge werden per fertiges Formular von mir ausgefüllt und weiter gegeben. Sollten Sie einen individuellen Vertrag benötigen, vermittle ich Ihnen gerne den richtigen Ansprechpartner

Share

Vergleichen